< Weihnachtsfeier 2018
Dienstag 18. Dezember 2018 21:49 Alter: 214 Tage
Kategorie: Basket- und Streetball
Von: Thomas Pöferlein

Heuchling gewinnt Weihnachtsturnier


SK Heuchling gewinnt das letzte Basketballturnier des Jahres gegen Leipzig und Nürnberg

Lauf - Die Heuchlinger mussten aufgrund vieler fehlender Spieler wie Florian Egeter, Ludwig Koch, Valentin Reif und Max Hitze ersatzgeschwächt ohne Auswechselspieler antreten. Mit Daniel Pabst, Thomas Pöferlein und Tobias Tattermusch mussten sie zuerst gegen eine weitere heimische Mannschaft, angeführt von Patrick Sporer, spielen. Hier verpassten sie, den spielentscheidenden Punkt zu machen und kassierten in letzter Sekunde den Ausgleich und verpassten somit den Sieg. Während sie das zweite Spiel gewinnen konnten, mussten sie beim dritten Spiel wieder in letzter Sekunde einen Treffer einstecken und verloren am Ende unglücklich 10 zu 11. Nun mussten die Heuchlinger die letzten beiden Spiele gegen die Nürnberger Mannschaft „Das Team das mir persönlich am besten gefällt“, bestehend aus Post SV Spielern und „Air Jordan´s“ aus Leipzig gewinnen. In beiden Spielen konnte Tobias Tattermusch die meisten seiner Dreier treffen und schoss die Heuchlinger zum Doppelsieg. So zogen die Heuchlinger mit 7 von möglichen 10 Punkten in die Finalrunde ein. Die zweite heimische Mannschaft konnte das Spiel um Platz vier knapp mit 14 zu 13 gewinnen.

Ebenfalls spielte das Inklusionsteam SV Altensittenbach/SK Heuchling mit. Hier konnte besonders Tino Gerhardt viele Punkte erzielen und holten sich trotz der starken Turnierbesetzung ein Unentschieden.

In der Finalrunde traf der SK Heuchling erneut auf das Team aus Leipzig und die Nürnberger „Bucket in pocket“. Das erste Spiel konnte durch zwei Dreiern von Tobias Tattermusch und wichtige Korbaktionen von Kapitän Thomas Pöferlein gegen die Leipziger knapp 8 zu 6 gewonnen werden. Im zweiten Finalspiel setzten sich die Nürnberger gegen die Leipziger mit 7 zu 5 durch, somit kam es zum Entscheidungsspiel zwischen Heuchling und Nürnberg. Die Heuchlinger wurden eiskalt erwischt und gingen schnell mit 0 zu 5 in den Rückstand. Danach haben sich die Heuchlinger gefangen und konnten durch einen wichtigen Dreier von Daniel Pabst den Ausgleich erzielen. Das spielentscheidende 9 zu 8 in einem am Ende hitzigen Finale konnte durch Tobias Tattermusch erzielt werden. Der letzte Wurf der Nürnberger ging ins Leere, somit gewannen die Heuchlinger ihr letztes Turnier im Jahr 2018.


Die hier angezeigten News/Spielberichte geben die Meinung

des Verfassers wieder, nicht die des Anbieters.