< Basketballer starten ihre Vereinskollektion
Sonntag 28. Juli 2019 19:55 Alter: 84 Tage
Kategorie: Basket- und Streetball
Von: Thomas Pöferlein

Heuchlinger holen Mittelfränkische


Lauf - Die Heuchlinger gewinnen die Mittelfänkische FOR THREE Meisterschaft. Der TV Lauf konnte sich gegen die zweite Mannschaft von Heuchling knapp den dritten Platz sichern.  

Am vergangenen Freitag wurde die 3. Mittelfränkische FOR THREE Meisterschaft während der Heuchlinger Sportler-Kirchweih ausgetragen. Die Heuchlinger konnten zuletzt den Titel vor zwei Jahren holen, mussten sich letztes Jahr jedoch knapp im Finale dem Favoriten aus Tschechien geschlagen geben. Diesmal soll der Titel wieder nach Heuchling, allerdings mussten sie auf die Spieler Florian Egeter und Ludwig Koch verzichten.  

Da nur die besten zwei Teams ins Finale kommen, ließen die Heuchlinger in ihren Spielen nichts anbrennen und konnten alle Partien deutlich für sich entscheiden. Deutlich spannender ging es bei dem zweiten Finalticket zu. Die Zweite von Heuchling konnte gegen die Flying Bierdeckel aus Nürnberg kurz vor Spielende in Führung gehen, allerdings konnten die Nürnberger in letzter Sekunde ausgleichen und sich so für das Finale qualifizieren. Sowohl die JU Ottensoos als auch das Team Next Generation schieden in der Vorrunde bereits aus.  

Für das Spiel um Platz 3 konnte sich SK Heuchling 2 und TV Lauf qualifizieren. Die Spieler von SK Heuchling 2 Daniel Pabst, Max Hitze und Clemens Voss konnten zu Beginn des Spiels eine knappe Führung ausspielen. Allerdings hatten die Laufer immer eine Antwort. Trotz einer starken Leistung von Daniel Pabst mussten die Heuchlinger sich am Ende geschlagen geben und die Laufer holten den dritten Platz.  

Im Finale traf SK Heuchling 1 mit Tobias Tattermusch, Stefan Nothdurft und Kapitän Thomas Pöferlein auf die Flying Bierdeckl, die aus Nürnberger Vereinsspieler bestanden. Die Laufer starteten furios und konnten bei einem Spiel, dass bis 11 Körbe geht, gleich mit 9 zu 1 in Führung gehen. Am Ende gab es noch kleine Nachlässigkeiten, deswegen konnten die Nürnberger den Abstand verkürzen. Allerdings konnten die Nürnberger die Niederlage nicht mehr verhindern und der SK Heuchling darf sich mit einem 11 zu 5 Sieg verdient wieder Mittelfränkischer FOR THREE Meister nennen. Im Finale machten Tobias Tattermusch 6, Thomas Pöferlein 4 und Stefan Nothdurft 1 Korb.


Die hier angezeigten News/Spielberichte geben die Meinung

des Verfassers wieder, nicht die des Anbieters.