< Die Zweite steigt in die A-Klasse auf!
Mittwoch 7. Juli 2021 20:17 Alter: 25 Tage
Kategorie: Basket- und Streetball
Von: Thomas Pöferlein

Heuchlinger verteidigen die Stadtmeisterschaft

Die SK Heuchling Bärenbrüder setzen sich im Finale gegen Team Seirin durch


Lauf – Die Heuchlinger Basketballer gewinnen erneut die Umweltdienste Merkel Stadtmeisterschaft. Im Finale setzten sie sich gegen das Team Seirin, Vorjahresfinalist, mit mit 15 zu 8 durch. Der dritte Platz ging an das Team BoyzBowl aus Pegnitz. Am vergangenen Samstag fand das erste Streetballturnier der Saison für die Heuchlinger Bärenbrüder in ihrer Bärenbrüder-Arena statt. Aufgrund der aktuellen Situation wurden bei der Umweltdienste Merkel Stadtmeisterschaft nur vier Teams nach dem Windhundprinzip zugelassen. In der Vorrunde setzten sich die Favoriten mit drei Siegen, davon zwei unnötig knapp, durch. Das Spiel um das 2. Finalticket wurde deutlich spannender. Im entscheidenden Spiel trafen Team Seirin gegen BoyzBowl aus Pegnitz aufeinander. Zuerst konnten die Pegnitzer mit guten Aktionen zum Korb fünf zu zwei in Führung gehen. Nun fielen aber auch die Würfe der Dikayak-Brüder und sie konnten mit einem Punkt in Führung gehen. Mit einem Distanzwurf konnte Dominik Böhm die Finalteilnahme sichern. Im Spiel um Platz drei spielten die Mavericks gegen das Team aus Pegnitz. Hier wurden die Pegnitzer ihrer Favoritenrolle gerecht und konnten mit einem ungefährdeten 11 zu 4 den dritten Platz sichern. Für das Team spielten Jacob Ziegler, Benjamin Dzialakiewicz und David Elsner. Im Finale trafen die Heuchlinger auf das altbekannte Team Seirin. Obwohl der Wurf bei den Heuchlingern nicht fiel, konnten sie sich immer wieder unter dem Korb durchsetzen. Mit Punkten von Tobias Tattermusch und Thomas Pöferlein gingen sie schnell mit 8 zu 2 in Führung. Nun kamen auch Oguzhan und Kardirhan Dikayak besser ins Spiel, konnten den Vorsprung allerdings nicht mehr einholen. Den Schlusspunkt machte Max Hitze zum 15 zu 8 und gewannen erneut die Umweltdienste Merkel Stadtmeisterschaft. Für den zweiten Platz spielten Dominik Böhm, Oguzhan und Kardirhan Dikayak. Für Heuchling spielten Tobias Tattermusch, Thomas Pöferlein, Julian Kettl, Max Hitze und Stefan Nothdurft. Jeder Teilnehmer erhielt von der Umweltdienste Merkel GmbH ein Shirt und gewisse Sachpreise. „Wir freuen uns, dass wir die Streetballsaison nun eröffnen konnten und hoffen, noch weitere Turniere diese Saison erfolgreich bestreiten zu können!“, so Kapitän Thomas Pöferlein.


Die hier angezeigten News/Spielberichte geben die Meinung

des Verfassers wieder, nicht die des Anbieters.