< Unsere U15 und U17 Juniorinnen sind Hallenkreismeister!
Dienstag 6. Februar 2018 10:07 Alter: 227 Tage
Kategorie: Alte Herren
Von: Peter Sierla

AH erfolgreich in der "Halle"

Unsere Fußball-"Alte Herren" (Spielgemeinschaft mit TSV Lauf) erreichte in zwei Hallenturnieren jeweils das Halbfinale!


Um bessere Platzierung zu erreichen, fehlte den Mannen von Chris Pistel beim 9-Meter-Schießen leider die Nervenstärke! Im ersten Hallenturnier in Gräfenberg (Armin Wölfel-Cup) am 04.01.18 begann das Team gegen den späteren Turniersieger aus Thuisbruinn mit einer klaren 1:3 Niederlage. Im nächsten Spiel steigerten sich die Spieler und gewannen überlegen gegen den Gastgeber aus Gräfenberg mit 2:0. Das letzte Spiel gegen Tuspo vergeigte die Mannschaft und gegen einen (auf Papier) schwächeren Gegner verlor sie 1:2. Nach der Gruppenphase waren die zuletzt genannten Teams mit je 3 Punkten. Eine Auswertung dieser drei Mannschaften vom SK Heuchling, Tuspo Heroldsberg und der SG Gräfenberg untereinander bringt SK Heuchling auf Platz 2! Im Halbfinale zwischen dem SK Heuchling und dem TSV Kirchehrenbach steht es ebenfalls zur Halbzeit 0:0. Nach dem Wechsel bringt Becks das SKH-Team in Front und erst 4 Sekunden vor Schluss gleicht leider der TSV aus Kirchehrenbach aus. Das erforderliche Neunmeter-Schießen gewinnt Kirchehrenbach. Der Endstand nach Neunmeter-Schießen 5:4 für Kirchehrenbach. Im Spiel um Platz drei geht es gegen das starke Team aus Wolfsberg Geschwand mit ihrem Top Torjäger und bestem Turniertorschützen B.Sertolli. Kirchehrenbach führt auch zur Halbzeit mit 2:1 gegen Heuchling, aber in der zweiten Halbzeit dreht Heuchling das Spiel und gewinnt mit 4:3!!!

Im Hallencup 2018 vom SC Eckenhaid am 21.01.18 waren die Gruppenspiele ebenso spannend. Nach einer guten Leistung besiegte man die Rückersdorfer mit 3:2, um im nächsten Spiel gegen TSV Behringesdorf (im Schlafmodus) mit 0:3 unterzugehen. Im letzten Gruppenspiel riss sich das Team zusammen und besiegte die starke Mannschaft von Wiesengrundkickers aus Erlangen mit 3:1. Damit erreichte man wieder das Halbfinale. Der Gegner hieß diesmal SG Wolfsberg/Geschwand. Im Gegensatz zum Spiel in Gräfenberg ließen die Wolfsberger Heuchling keine Chance und gewannen klar mit 5:1. Im Spiel um Platz drei trafen Heuchlinger auf den bekannten Gruppengegner aus Behringersdorf. Diesmal war das Team von Chris Pistel konzentrierter und führte 2:0. Leider hielt diese Konzentration nicht bis zum Abfiff, so daß man in den letzten Minuten noch den Ausgleich hinnehmen mußte! Im anschließenden 7-Meter-Schießen unterlag SKH mit 2:3. Die Fotos und Bericht vom Hallencup sind auf der Homepage von SC Eckenhaid zu sehen.


Die hier angezeigten News/Spielberichte geben die Meinung

des Verfassers wieder, nicht die des Anbieters.