< Körbe für den guten Zweck
Freitag 18. Mai 2018 14:43 Alter: 31 Tage
Kategorie: Allgemein, Alte Herren
Von: Peter Sierla

Wanderung von Fussball-AH am Vatertag (10.05.2018)

Vatertag ist Wandertag!


Da im letzten Jahr die allererste Wanderung der Spielgemeinschaft-Fussball-AH von SK Heuchling und TSV Lauf zum Moritzberg  voller Erfolg war, gab es schon im Winter dieses Jahres Anfragen, ob dieses Jahr eine Wanderung wieder stattfinden wird. Die Entscheidung fiel auf die Gegend von Neuhaus, konkret eine Rundwanderung um Neuhaus und das gemütliche Beisammensein in Ranna beim Zoigl-Gastwirtschaft. Am Donnerstag den 10.05.2018 um 9:30 Uhr ging es mit dem Zug Richtung Neuhaus a.d. Pegnitz los. Insgesamt 13 Wanderwillige wollten mit, was sehr erfreulich war. Toll, daß auch die ehemaligen AH-Spieler wie Klaus, Rudi, Peter und Manni mit dabei waren. Der Zug war rappelvoll, es gab nur Stehplätze, da viele (auch angehende) "Väter" Richtung Schnaittach, Vorra wollten, um nur einige Orte zu nennen. Mit im Zug dabei waren auch Kärwa-Bouben aus Heuchling, da Andy Stecher seinen Junggesellenabschied feierte. Und wie der Zufall es so wollte, genau in Ranna beim Zoigl! Um kurz nach 10:00 Uhr kam der Zug in Neuhaus an, die Wandergruppe stieg aus und die Wanderung begann. Trotz negativen Wettervorhersagen für diesen Tag beschenkte der "Vaterstag"-Gott die AH-Fußballer mit perfektem Wetter: kein Regen und Sonne. Es ging Richtung Krottensee und weiter Maximialliansgrotte. An der Maximilliansgrotte wurden plötzlich einige Herren durstig, so daß im Gasthaus Grottenhof eine kurze Pause eingelegt wurde. Die Bedienung wußte sofort was man(n) erwartet und fragte: "Jungs was wollt ihr denn trinken?" Klar Gerstensaft! Eine Runde wurde beordert und dann noch eine, bis der Durst einigermaßen gestillt war. An dieser Stelle vielen Dank noch einmal an die großartigen Spender und Gönner!!! Weiter ging es Richtung Schlawackenberg und Rabenfelsen. Der Wanderweg war sehr abwechslungsreich, mit tollen Aussichtigen auf Felsen. Man muß nicht unbedingt weit wegreisen, Franken hat auch schöne Gegenden. Nach ca. 2 Stunden erreichte die Gruppe die Verbindungsstraße zwischen Neuhaus und Ranna, wo nur noch "paar" Meter bis zum Zoigl-Gastahaus waren. Im Gasthaus angekommen, wurden die Wanderer von Heuchlinger Kärwa-Bouben mit Jubel begrüßt. Auch Manfred Scheld ehemaliger Laufer Bürgermeister und Ehrenmitglied von SK Heuchling war zugegen. So hockte man sich hin und rückte zusammen, trank das Zoigl und feierte: Ranna fest in Heuchlinger Hand! Gegen 17 Uhr ging es weiter Richtung Neuhaus zum Bahnhof. Die Jungs stiegen in den Zug ein und fuhren nach Lauf. In Lauf angekommen, entschied man sich noch den Kuni-Berg zu besteigen und den schönsten Laufer Biergarten zu besuchen. Danach war der tolle Wandertag zu Ende! Es gibt Gerüchte (die entbehren jedoch jeder Grundlage! ;-) ), daß drei ganz Harte noch weiterzogen. Bilder sind hier zu sehen!


Die hier angezeigten News/Spielberichte geben die Meinung

des Verfassers wieder, nicht die des Anbieters.